Seiten

Samstag, 14. April 2012

wenn ich jetzt zu meiner tasche gehen würde und eine neue rasierklinge rausnehem würde und mich  jetzt umbringen würde, jetzt kurz vorm Mittagessen. Was wäre daran so verkehrt.? warum nicht.
ein bisschen blut, ein bisschen schmerz. eigentlich geht es mir grade ganz gut, aber warum nicht
es ist doch nichts dabei.  dann bin ich eben tot. Ich richte mich auf, doch setzt mich wieder hin.
ich würde mich nicht umbrigen denn ich habe zu viel angst vor Gott. und das ist wahr. Ich habe tatsächlich Angst in die Hölle zu kommen. Ich lege mich wieder hin, denke kurz nach, jetzt geht es wieder ich möchte nicht sterben, aber grade eben, erschien mir dieser Gedanke so klar, so logisch.
und aufeinmal habe ich angst, ich neige zu diesen Kurzschlussreaktionen das weiß ich, aber was ist wenn ich das nächste Mal so einen Gedanken habe und schon verzweifelt bin. Wäre ich dazu fähig.?
wäre ich fähig dazu  mein Leben zu beeden, Meine Pyschlogin hat mal gesagt "  der mensch ist unberenchbar, wir neigen machmal zu dingen von denen wir selbst gar nichts ahnten"   ich weiß das ich nicht leben kann.  Aber ich will auch nicht sterben, warum kann man mich nicht in Ruhe lassen, mich schlafen lassen, für immer.
warum werde ich immer wieder aufgewekt. Ich will doch nur meien Ruhe, mein Kopf soll ruhig sein. und die ganzen Menschen um mich rum auch. Das laute geschrei das manchmal in meinem Kopf ist soll still sein. Ich will Stille und Ruhe, ich bin erschöpft.
ich fühle mich leer und komisch und ich gehöre eigentlich nirgend wohin ich bin weder wie diese komischen Kids in der schule noch bin ich wie die wenigen leute mit denen ich rumhänge, ich bin weder wie meine Familie noch wie sonst irgendwer. ich gehöre hier einfach nicht hin. ich weiß nicht mehr weiter. alles zu viel. 



Kommentare:

  1. Genau so gehts mir auch oft. Diese Kurzschlussreaktionen sind die schlimmsten. Du hast es so gut in Worte gefasst, was mir ebenfalls oft durch den Kopf schwirrt. Dieser Gedanke zu sterben, aber die Angst vor dem danach.
    Das lässt mich oft inne halten und es doch nicht tun.

    AntwortenLöschen
  2. ich weiß ebenfalls wie es dir geht. nur zu genau. ich kenne das gefühl, sich alleine zu fühlen, zu denken, das man anders ist als die anderen. s: diese kurzschlussreaktionen sind auch mir bekannt, aber naja. s:
    bleib stark! ♥
    -unvergesslich.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey danke sehr für dein liebes Kommentar. ich werde es versuchen ♥

      Löschen